Fitness auf Balinesisch

Heute geht es zu Fuß durch den Monkey Forrest. Der heißt so, weil dort viele Affen wohnen, ist ja klar! Sie laufen überall herum, springen von Ast zu Ast und treiben mit den Besuchern ihren Schabernack. Einer von ihnen ist jetzt der stolze Besitzer eines kleinen Fläschchens Handdesinfektionsmittel. Leider. Hoffentlich trinkt er es nicht.

20120526-185206.jpg

Ubud ist eine sehr überlaufene Stadt, daher haben wir uns für eine Wanderung außerhalb der Ortschaft entlang schöner Reisfelder entschieden.

20120526-185407.jpg

Auf dem Rückweg sind wir an einer balinesischen Fitnesstruppe vorbeigelaufen. Ein Vorturner steht auf der Anhöhe und macht die Bewegungen vor. Seine Fitnessjünger turnen sie nach. Musik und Anleitung kommen von Band. Klasse!

20120526-190119.jpg

Heute gibt es nur einen kurzen Beitrag. Wir haben ja Urlaub! Morgen dann wieder mehr.

Kleiner Nachtrag zu gestern. Unser Outdoor-Badezimmer im Guci Guesthouse möchte ich euch nicht vorenthalten. Ist mal was anderes!

20120526-204336.jpg

About Sunny-Silke

Ich bin ständig auf Entdeckungsreise in Sachen Musik, Mode, Kino und andere Länder. Contakt me for tips, tricks and wishes ...
This entry was posted in Bali. Bookmark the permalink.

2 Responses to Fitness auf Balinesisch

  1. Ingo says:

    Um genau zu sein, hat der Affe die Silke ausgetrickst und sie bestohlen. Das war ein Anblick für die Götter. Dieses Geschrei!

Hinterlasse einen Kommentar zu Ingo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>